good bye my lover

Hier zu sehen:Trun,Flims,Sedrun,Orte bis zum Oberalp,Nalphstausee,

Surselvatouren 2


Trun
           

                                       Trun von Disentis aus kommend                                                                          St.Martin vom Ortseingang aus
        
und Haus Cuort ehemals Sitz des "Grauen Bundes", in dem heute das Museum der Surselva ist.

        
                                                                          Caplutta Sontga Onna                                                   Der Ahorn auf dem Ehrenhof des Grauen Bundes
         
                                             Hotel Tödi                                                                                                       St.Martin                                           
        
Modell vom Haus Cuort                                                                                           Die Küche                                                                     
        
Schlafzimmer des Abtes  Abtstube mit Täfelung von Peter Soler  historische Gewänder im Raum des Trunser Ahorn  Waffensammlung O.Käser  
        
                     Landrichtersaal mit Gemälden von Fridolin Eggert aus dem Kloster Disentis                 Deckenmedaillon"Gründung des Grauen Bundes"
  
     
Kapelle der hl.Apollonia             Delegiertenkammer             6 Delegiertenkammern                  Jagdwaffen        
        
        


Flims
        

Das gelbe Haus von der reformierten Kirche aus.                                                                                         Flims Waldhaus
         
                                                                 Die Bewohner von Flims Dorf                            Flims Dorf                       am zweitgrößten Bergsturz der Welt.

         
                                                                                                                                                                          Das Rathaus

            
Katholische Kirche                                       Romatikhotel Schweizer Hof                                    die Karte             

Der Flimser Bergsturz fand vor 10'055 Jahren (plus/minus 195 Jahren) statt. Er ist mit einem Volumen zwischen 12 km³ und 15 km³ (ca. 1 Million Einfamilienhäuser) das grösste alpine Bergsturzereignis (rund 300 mal grösser als der Bergsturz von Goldau) und das weltweit zweitgrösste derzeit bekannte Bergsturzereignis überhaupt. Auf dem Übergang der Gleitfläche im Norden zur Schuttmasse im Süden liegt der Ferienort Flims. 
Auch heute noch bewegt sich das Bergmassiv 0,5mm am Tag, was alle 2 Stunden gemessen und von der Gemeinde veröffentlicht wird.
Die Bergrutschmessung
Da bin ich doch froh, mein Domizil in Disentis zu haben, wenn ich an die Ereignisse in Gurtnellen am 31.05.2006 denke, auf die ich in der Anreise hinweise, auch wenn sich in Flims besser Geld waschen lässt.:-)
Beides ein Problem der Erderwärmung.Im einen Fall halten die Berge nicht mehr zusammen im andern "schwimmen" sie weg.


Das Tujetsch
zeichnet sich durch eine eigene Schafrasse aus. Das Bündner Oberländer Schaf


Sedrun 

         
2015 fuhr kostenlos der gesponserte Ortsbus durch die Ortsteile Sedruns
         
        
                                                Surrein besteht aus 3 Sprengeln
   Cavorgia     
Cavorgia das am tiefsten gelegene Dorf des ganzen Tales.   In der Ebene 'Plaun Sogn Leci' ist die Kapelle,
        
               die dem besagten Heiligen gewidmet und beliebter Fotohintergrund ist.       Cavorgia mit Tgom im Hintergrund 

        
                              Sedrun von Cavorgia aus                                 Surrein von Cavorgia       und von Sedrun aus kommend

Der 2012 eingeweihte See von Surrein
        
        
           Blick RichtungCavorgia/Disentis                                   und weiter südlich                           Sogn Antonio
        
 Surrein vom Nalphstausee kommend


Oberhalb Sogn Antonio Richtung Sedrun Bugnei - Disentis
         

Sedrun von Surrein.Gesteinsaufbereitungsanlage vom Alptransit Richtung OT Bugnei        
Sommer 2008   Winter2008   Sommer 2009   
Stadtpfarrkirche Sogn Vigeli

      Sommer 2009  

   Am Bahnhof
     
Sommer2009  
   Blick auf Tgom mit Seilbahn                                                                                                                                    Am Museum an der Via dil Bogn
               
                                     

Somer2007        
 An der Via da Scola                                                                                                                                                                                  
        
Hotel
Postiglium  Die Bahn zum Tgom war Betriebsbahn der Bergbaugesellschaft. Bei der Fahrt nach oben Blick auf Sedrun,Richtung Milez, Rueras,

        
 Dieni und den Oberalppass ,                               Surrein                                                                          und Bugnei                                             
      
     
Von Tgom aus ein Blick bis Disentis, auf die Gondel und Bergstation Surrein im Tal                                                             
           
                                                                  Sedrun mit Val Strem                                                         Val Nalph
            
 Richtung Tschamut und Oberalppass                                     und Milez                                                         Mit der Bergbahn talwärts         

Stationen bis zum Oberalp
(siehe auch beim Glacierexpress Brücken bis Oberalp)

        
Cavorgia                                              Surrein                                        kurz danach Blicke auf die rückgebaute Bahntrasse der Neat
        
der Tunneleingang und                das aufgefüllte Bugneital                                Bugnei                                              Sedrun         
        
                        Camischolas                                                                         Zarcuns

         
                                                       Muttergottes vom Schnee
          
                      Blick auf Camischolas                                                              Rueras
       
              
                                                                   St.Jakob und St. Christophorus
         
                                                                                                      Rueras und Dieni              Von Milez auf Baustelle des Alptransits und Pazolastock.                                       
        
S.Bistgaun in Giuv Ri.Milez                                                                           Milez                                              Betontransport .      CAM Milez 
        
                        Sontga Brida                                                                                                                                    Camihut
            
           Camihut                                                             Golfplatz Sedrun Restaurant                                                 Das Vereinshaus
         
Der Kronleuchter am Wagenstellplatz                                                                         Das Gelände             

        

                          und Gelände unterhalb von Selva.                                                    Selva                                     Tschamut von Selva aus
         
 Selva                                                            St.Johannes und St.Paulus                                                                

              
                          Tschamut von der Bahn aus                                    St.Nikolaus und St.Sebastian                 Oldtimer am Restaurant

Nalphstausee
            
Der Weg zum Nalphstausee                                   die Karte in gaaanz groß                                                                                 
        
Nalphstausee von Sedrun.Auf dem Weg zum Stausee der Ausgang eines Abluftstollens der Alptransitbaustelle.Gut zu sehen die warme feuchte Luft. 
         
                    Blick zurück vom Fuss des Stausees aus.                                                                                   Panoramabild anklicken
         
         Der Weg zur Krone der Staumauer          Blicke zurück nach Sedrun              (Panoramafoto anklicken)                 Der Überlauf des Stausees               

        
                Hier sind Schautafeln zur Stromversorgung und zum Kraftwerk  in Sedrun                                             oberhalb das Betriebsgebäude mit Materialbahn
        
Der Stausee von der Seite                      die Staumauer                                                         und der See von der Mitte aus                          
        
 170° und 210° Panoramafoto. Auf dem Weg zurück die Brücke mit zum Glück noch offenen Tor des Tunnels.Surrein

02.09.17

Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!