#990099 
   Ave Maria

Hier zu sehen:Clips vom Geläut und aus der Klosterkirche, Bilder der Stadtpfarrkirche, der Reformierten Kirche und den Klosterkirchen 

Disentis

Die Ortskirchen die zu Disentis gehören



 
Das Kloster

              
hat dem Ort seine Bedeutung am Schnittpunkt von Lukmanier- und Oberalppass gegeben.

            
ab 2014 wird die Fassade renoviert
            
Die Beplanung/plankung dient dem Schutz der Besucher. Erste Schritte sind 2015 schon erkennbar :-)
            
                         Das imposante Kirchenschiff der Basilika                                                               im Winter mit Tannenbaum 

            
        Der Hochaltar                                                    Die Orgel im Hochchor                                Die Kanzel und die Seitenaltäre 
            
vor denen zum Jahrestag der Gründngsheiligen Placidus und Sigisbert am 11.07. die Madonnen und der Banner des hl.Placidus aufgestellt werden
            
Die Prozession um das Kloster ist am Sonntag davor.     Dem Orgelkonzert lauscht Bruder Theo vor seinen Ausführungen für Besuchergruppen 
            
Der Gang zum Hochchor Immaculata - Kapelle. Hier werden verstorbene Patres bis zur Beisetzung aufgebahrt (s.u.)
          
        

Die Orgelempore wirkt besonders, wenn man abends den Gesängen der Benediktinermönche lauscht.(s.Clip unten)
        
Bruder Stefan der Meister der Tasten.                    Das Gespiel                                     und die Seitenteile der Orgel von der Empore aus                    

   
            
   
      

        
Durch den Gang seitwärts der Kappelle, der zur Pforte führt und deren Türen 2014 durch Glaspforten ersetz wurden,
geht es bei dem Treppenabsatz
        
zur Krypta und zu den Ausgrabungen.   Hier wurde auch ein Restaurant eingerichtet.   Liebevoll dekorierter Apfelstrudel interessante Untertasse    
            
An dem Gang zum Museum gelangt man durch eine meist verschlossene Tür zum Innenhof mit den Ausgrabungen und Krypta
            
und weiter über die Rosenkranztreppe zur heutigen Marienkirche hinauf und hinab
        
der Votivaltar                                             die Orgel der Marienkirche                                                                 
            

Mitten unter den Mönchen sitzend kann man auch Andacht üben.
         
 Diese werden vor der Basilika zu Grabe getragen.
           

Am 31.08.11 verstarb Pater Ambros. Das ist sein Klostername.  
Geboren wurde er als Karl Widmer.
In der regionalen Gastronomie ist der "Kaffee Ambros" ein Begriff.
An seiner Beisetzung hatte - bei der Vita muss ich sagen - die Ehre teilzunehmen und sie in Bildern festzuhalten.
Sie zu veröffentlichen gestattete mir auf Anfrage Abt Daniel.
Der Umgang mit dem Tod - der Leichnahm wird zum Abschied nehmen bis zum allerletzten Moment offen aufgebahrt - die Zeremonie und die Teilnahme der Bevölkerung am Klosterleben ist schon beeindruckend.
Es ist schwer zu verstehen, dass die Internetseite von Kloster Ettal zerstört und die Benedektinerabtei in Siegburg geschlossen wurde.

Am 1.9.11 hörte ich zum ersten Mal die Glocken von St.Placidus.
Sie ist am Disentiser Hof dem Klostermitbegründer geweiht.

Beerdigung von Pater Ambros im Bild 

            
                              Von der Metzgerei und von der Straße zum Hintereingang aus.                             Kurz vor Weihnachten wird die Krippe aufgebaut.   
         

        
erst am heiligen Abend wird das Jesuskind in die Krippe gelegt.
 video FerienwohnungimDisentiserhofinDi-2.mp4         
Ein Klosterrundgang Vor dem Kloster auf der Galerie - zur Zeit der Baumaßnahmen 2014 auch durch den Garten - geht man vorbei an dem Mädchenwohnheim des Internates
      
   
                                                      bis zur Auffahrt zu der Wäscherei.                              Oben angelangt ist rechter Hand die Klosterpforte
            
 und oberhalb neben der Wäscherei der Durchgang zum Innenhof.Neben dem Haus links sind Garagen und darüber das Internatsgebäude.
            
 Das zuunterst geplante Schwimmbad wird
        

als ärchäologische Sammlung genutzt.                       Hinter dem Kloster gelangt man zu dem Wohntrakt.                       Durchgang zum Bad            
 video FerienwohnungimDisentiserhofinDisen.mp4           video FerienwohnungimDisentiserhofinDi-1.mp4
Zu festen Zeiten kann man den Patres und Fratres beim Chorgesang zuhören und innere Einkehr halten.(Auf die Bilder Klicken)

 video FerienwohnungimDisentiserhofinDi-3.mp4         

Das Klostermuseum

Die Kostergeschichte
     
     

Die Krypta und die Ausgrabungen

        
Die Placiduskrypta von Innen mit Blick auf die mittelalterliche Krypta hinter dem Altarblock                und Reliquienschrein des hl.Placidus                  
        
                 Die Krypta von außen, der Außenzugang und ein Teil der Ausgrabungen im Innenhof                            mit Hochkreuz über dem Ossarium
         
der Innenhof mit Gedenkblock über der alten Krypta                               Zeittafeln der Ausgrabungen                   
        
        
        
mittelalterliche Krypta über der Säule ist der Gedenkblock des Innenhofes
         

2015 wurde vom "Pforten-Kirchengang"(s.o.) aus ein Raum mit Besichtigungsfenster auf die Ausgrabungen geschaffen
        

           
Die Stadtpfarrkirche St.Gions  bimmelt mit dem Kloster um die Wette
           
Der heilige Georg an der Glockenturmwand am Eingang Im Eingangsflur gegenüber dem Kircheingang der Kranzraum
           
Links davon direkt am Eingang der Abschiedsraum                Rechts die Kapelle                                                                                                         
      

       


            

           


         
Die reformierte Kirche unterhalb des Bahnhofes ist ein Energiespargebäude
          



     
      
St.Placidus ist dem Mitbegründer des Klosters geweiht und liegt direkt beim Hotel                                      
           
Die neue Tafel zur Geschichte                                                                                                                Von Osten                        
            
                                                                                                             von Westen                               Die neue Steele zum Graubündener Jakobsweg

990099
17.08.17

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!