What is love

Auf dieser Seite sammel ich alles, was außerhalb der Schweiz mit dieser zu tun hat.

Botschaften aus der Schweiz

Die erste

Und das nach 4 Monaten.
1 Kilometer kurz vor der Grenze kostet 20 CHF.Dafür ist der Umrechnungskurs mit 1,48 günstig :-)))
Also schön Vorsicht bei den Tunnels in Basel. Den Blitz sieht man noch nicht mal.

Die Zweite

an der ich allerdings dieses Mal nicht beteiligt war, sondern nur mein Wagen.
Was fällt, außer dass der Wechselkurs günstiger ist, noch auf?
1)Es ist eine kommunale Buße
2)Sie ist nach nur einem Monat da
3)Der Sicherheitsmargenabzug beträgt nur 3 km/h
4) Pro Kilometer nimmt die Gemeinde die Hälfte gegenüber dem Kanton

Was denkt sich jetzt der deutsche Autofahrer?
1)Die Eidgenossen kommen nur hierhin, weil Rasen wirklich preiswert ist.
30 km/h würden 600 CHF = 413,80 € kosten bei Ihnen - hier noch nicht mal die Hälfte
2)Zu schnell fahren lohnt sich nur auf Gemeindestraßen, wenn überhaupt.



 Die Schweiz in Deutschland 

«Natürlich Schweiz.»  

2009

 

Feuerwerk Teil 2

  


Auf diesem Bild vom Reichstag aus ist ein wesentlicher Teil der Schweizer Botschaft zu sehen.
Wer es nicht gleich entdeckt klickt drauf. Das Bundeskanzleramt ist natürlich nichtgemeint.

Die Schweizer Botschaft stand früher im "Niemandsland".
Ein total freier Streifen Landes direkt an der innerdeutschen Grenze
Die Eidgenossen weigerten sich demzufolge auch, ihren Standort aufzugeben nach der Wiedervereinigung
und dem Bau des "wunderhübschen" Kanzleramtes.und Regierungsviertels.
Sie passten sich an, und Ruhe war.



Wer es nicht gleich erkennt klickt aufs Bild
Und ein Weiteres Argument, diesen Standort nicht aufzugeben



Wer auch das nicht gleich erkennt, klickt auf das Bild..
Richtig:Vom ehemaligen Lehrter Stadt BF und jetzigem Hauptbahnhof aus sieht jeder mit Sicherheit die Schweizer Botschaft.
Da gehören doch riesige Werbetafeln aufs Dach. Da hat bestimmt noch keiner dran gedacht - auch nicht daran, es zu verbieten.


Diese Karte von 1973 zeigt die Lage umgeben von viel Nichts unmittelbar an der Mauer


und so sieht das heute aus. Ist doch klar, dass man von dem Standort nicht freiwillig weggeht - oder?


Und wem fällt hier etwas auf?   Richtig!
Alles ist eingetragen - sogar die schwangere Auster(Haus der Kulturen) und der Mercedesglockenturm(Carillon)- nur
nicht die Schweizer Botschaft. Wer die Karte des ADAC kennt weiß, dass andere Botschften sehr wohl zu finden sind.

Ich habe nachgehakt und der ADAC meldete sich direkt einen Tag später, sie wollten es dem Kartographen sagen.
Wenn sich was geändert hat, erfahrt ihr es hier.


            
und hier noch die Panoramakarten von Google und Co


und wer weiß, was auf diesem Bild das Besondere ist, hat gewonnen (dazu auf das Bild klicken)

 

18.10.15

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!